Der Ursprung der Phytotherapie liegt in der Naturheilkunde, ist jedoch heutzutage ein fester Bestandteil der naturwissenschaftlich orientierten Tiermedizin. Es werden weltweit mehr als 20.000 Pflanzenarten zur Herstellung von Arzneimitteln verwendet.

In der Phytotherapie finden folgende Pflanzenteile Verwendung: Blatt, Blüte, die ganze oberirdische Pflanze, Holz, Hülse, Frucht, Knospen, Rinde, Samen, Stängel, Wurzel, Wurzelstock, Zweigspitzen und Zwiebeln.

 

Aus Phytotherapeutika können z.B. Tee, kalte oder warme Aufgüsse bzw. Umschläge, Waschungen und Bäder  sowie Inhalationen hergestellt werden.

 

Die Wirksamkeit der Phytotherapie wird grundsätzlich von der Rohstoffqualität der verwendeten Pflanzen bestimmt. Neben dem Wirkstoffgehalt stellt auch die Zubereitungsform einen entscheidenden Faktor bei der Qualitätsbestimmung der Pflanzenheilmittel dar.

 

Die Wirkung der Heilpflanzen beruht auf ihrer meist sehr komplexen Zusammensetzung aus ätherischen Ölen, Bitterstoffen, Gerbstoffen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen etc.

 

Die Anwendungsgebiete sind weitgefächert, von Verstauchungen, Prellungen, Magen- Darm- Beschwerden bis hin zu leichten Herzbeschwerden.






 

Hier finden Sie mich

Tierheilpraxis am Rabenhügel
Thielenstr. 6
99099 Erfurt

Kontakt

E-Mail: tierheilpraxis-am-rabenhuegel@gmx.de

Rufen Sie einfach an unter:

+ 49 172 9841428

oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

Termine nach Vereinbarung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierheilpraxis am Rabenhügel, Inh. Ute Kaden, Thielenstraße 6, 99099 Erfurt